Archiv - März 2022

Hautreinigung bei starken Verschmutzungen

Das Institut für Prävention und Arbeitsmedizin (IPA) hat in einer Studie gezeigt, dass die derzeit geltenden Empfehlungen auf Basis der TRGS 401 auch bei starken Verschmutzungen reibeköperhaltige Reinigungsmittel zurückhaltend einzusetzen, weiterhin sinnvoll sind.

Weitere Informationen

Home, sweet home?

Was macht das Homeoffice mit uns? Dr. Christiane Stempel von der FernUniversität Hagen untersucht in einer Langzeitstudie die Folgen der Arbeit im Homeoffice. Im Certo-Beitrag der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) spricht sie über ihre Zwischenergebnisse.

Zum Beitrag der VBG

Konflikte am Arbeitsplatz gemeinsam lösen

Konflikte am Arbeitsplatz kosten Zeit, Nerven und Geld. Unternehmen brauchen deshalb ein effektives Konfliktmanagement. In der aktuellen Ausgabe von "etem" (1.2022), dem Magazin der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM), erfahren Führungskräfte, wie sich Konflikte erkennen und lösen lassen - und dass sie durchaus Chancen mit sich bringen können.

Zur Pressemitteilung der BG ETEM

Warum Sicherheitsbeauftragte so wichtig sind

Sicherheitsbeauftragte wirken im Betrieb auf sicherheits- und gesundheitsgerechtes Handeln hin – und tragen somit dazu bei, dass Unfälle sowie arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren verhindert werden. Wie genau die Arbeit eines oder einer Sicherheitsbeauftragten aussieht und welche Voraussetzungen es für das Ehrenamt gibt, wird in einer neuen Folge der Podcast-Reihe "Hör-Schutz" der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) erklärt.

Zur Pressemitteilung der BGHM

Sichere Schule – Sportfreiflächen

Sportanlagen, Spielfelder sowie Sporteinrichtungen und Geräte sollten für die neue Freiluftsaison ohne Mängel, gepflegt und gewartet sein. Hierdurch wird die Sicherheit und Gesundheit in der Schule verbessert. Das Portal "Sichere Schule" bietet im Bereich "Sportfreiflächen" auf informative Art und Weise die Standards für einen sicheren Schulsport.

Weitere Informationen

Neue Fahrzeughalle im Portal "Sicherer Rettungsdienst"

Im Portal "sicherer-rettungsdienst.de" ist nun der neue Bereich "Fahrzeughalle" online geschaltet. Durch die 360 Grad-Panoramaansicht können per Mausklick bereichsspezifische Informationen direkt ausgewählt werden. Ein Besuch in der Fahrzeughalle informiert in moderner Art und Weise über die Sicherheit in Fahrzeughallen des Rettungsdienstes.

Zum Portal "Sicherer Rettungsdienst"

Betriebliche Eingliederung: Wir stehen zusammen

Nicht immer können Beschäftigte nach einem Arbeitsunfall an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Dann kann Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) neue Perspektiven schaffen. Die Reportage von Arbeit & Gesundheit erzählt die Geschichte eines Müllwerkers der Berliner Stadtreinigung: Nach einem Arbeitsunfall orientierte er sich mit Hilfe des BSR-Fallmanagements beruflich neu und kann weiterhin für seinen Betrieb arbeiten.

Zur Reportage

Feuer im Betrieb: Das sind die wichtigsten Verhaltensregeln

(21.03.2022) Im Brandfall schnell und richtig zu reagieren, kann Leben retten. Viele Anregungen, wie Betriebe ihre Belegschaft auf einen Brandfall vorbereiten können, liefert die neue Ausgabe von "Arbeit & Gesundheit".

zur Pressemitteilung

Online-Tool für Umfragen unter Beschäftigten

Das neue Onlinetool "esgehtumdein.team" der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) ermöglicht Arbeitgebenden anonym, datensicher und kompakt die aktuelle Teamsituation zu ermitteln und mit der eigenen Wahrnehmung zu vergleichen. Beleuchtet werden dabei die Bereiche "psychische Einflussfaktoren", "Arbeitsumgebung" und "Gesundheit". Wo Handlungsbedarf besteht, gibt die App individuelle Handlungshilfen.

Zum Tool der VBG

Ganz sicher - Podcast der BG ETEM

Der Straßenverkehr ist in vielen Betrieben die Unfallursache Nummer eins. Umso wichtiger ist das Thema Verkehrssicherheit für Unternehmen. In einer neuen Folge der Podcasts "Ganz sicher" der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) spricht Moderatorin Katrin Degenhardt mit Sarah Langer, Referentin für Verkehrssicherheit bei der BG ETEM, und Prof. Walter Eichendorf, Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrats.

Zur Pressemitteilung der BG ETEM

Belastung auf dem Bau ist reduzierbar

Wenn die Gelenke einseitig oder sehr stark beansprucht werden, kann es zu Fehlbelastungen und Muskel-Skelett-Problemen kommen. Um Rückenbelastungen zu mindern, sollten Arbeitgeber in ergonomische Arbeitsmittel investieren. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) unterstützt die Präventionsmaßnahmen ihrer Mitgliedsunternehmen durch Beratung, aber auch durch konkrete finanzielle Förderung.

Zur Pressemitteilung der BG BAU

Podcast "Flüchtendenhelfende"

Immer mehr Menschen aus der Ukraine und aus anderen Nationen flüchten gerade vor Krieg und Verfolgung aus ihren Heimatländern. Die Solidarität mit ihnen ist riesengroß, viele packen hier in Deutschland auch ehrenamtlich mit an, um den Flüchtlingen zu helfen. Aber was ist, wenn einem dabei etwas zustößt oder man in einen Unfall verwickelt wird? Interview mit Sabine Longerich von der Unfallkasse Hessen.

Zum DGUV Tube

Tipps für gesundes Arbeiten am Schreibtisch

Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) gibt in der aktuellen Ausgabe ihrer Zeitschrift "profi" zahlreiche Tipps, wie sich Rückenschmerzen, Sehnenscheidenentzündungen etc. als Folgen einer sitzenden Tätigkeit vermeiden lassen und was jeder aktiv für eine gesunde Arbeitsatmosphäre und sein eigenes Wohlbefinden beitragen kann.

Zur Pressemitteilung der BG ETEM

Arbeitsmedizinisches Kolloquium

Das "Arbeitsmedizinische Kolloquium der DGUV" am 23.03.2022 widmet sich in diesem Jahr den DGUV Empfehlungen für arbeitsmedizinische Beratungen und Untersuchungen. Das Kolloquium findet als Online-Veranstaltung über die Videoplattform Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Die Einwahldaten werden kurz vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Weitere Informationen

BZgA-Informationsmaterialien in ukrainischer Sprache

Im Rahmen der gesundheitlichen Versorgung für nach Deutschland geflüchtete Menschen aus der Ukraine stellt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Informationsmaterialien zur Corona-Schutzimpfung, zu Tests auf das Coronavirus und zu Hygienemaßnahmen in ukrainischer Sprache zur Verfügung.

Zur Pressemitteilung der BZgA

Wechsel der BGW-Hauptgeschäftsführung

Zum 1. März 2022 hat Jörg Schudmann, bisher stellvertretender Hauptgeschäftsführer, die Hauptgeschäftsführung der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) übernommen. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Stephan Brandenburg an. Neue stellvertretende Hauptgeschäftsführerin ist Claudia Drechsel-Schlund.

Zur Pressemitteilung der BGW

Händewaschen gegen Corona – Eincremen nicht vergessen!

Händewaschen gilt als eine der wirksamsten Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus. Anschließend sollten die Hände mit einer speziellen Hand-Pflegecreme eingecremt werden. Häufiger Kontakt mit Seife, aber auch mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, greift den Säureschutzmantel der Haut an. Die Haut wird schnell trocken, schuppig und rissig oder rötet sich. Darauf weist die Aktion Das sichere Haus (DSH) hin.

Zur Pressemitteilung von DSH

Potsdamer BK-Tage 2022

Am 13. und 14. Mai 2022 finden die Potsdamer BK-Tage als hybride Veranstaltung statt. Hierzu ist nun das Veranstaltungsprogramm erschienen. Ein Fokus liegt auf COVID-19 als Berufskrankheit. In diesem Zusammenhang erläutert Dr. Ingo Schmehl, Direktor der Klinik für Neurologie mit Stroke Unit und Frührehabilitation am Unfallkrankenhaus Berlin, das Post-COVID-Programm der BG Kliniken.

Zum Interview

Versicherungsschutz für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

(07.03.2022) Wer ehrenamtlich geflüchteten Menschen helfen will, sollte sich dafür am besten bei seiner Kommune oder einer lokalen Organisation melden. Denn nur bei Einsätzen im Auftrag der Kommune oder einer Organisation ist der Versicherungsschutz durch die gesetzliche Unfallversicherung gegeben.

zur Pressemitteilung

Paralympics Zeitung zu den Winterspielen in Peking erscheint digital

(04.03.2022) Bereits zum zwölften Mal geben der Tagesspiegel und die DGUV gemeinsam die Paralympics Zeitung heraus. Die neueste Ausgabe rund um die Winterspiele in Peking erscheint zum Start der Paralympics als digitales Format im Tagesspiegel E-Paper und auf tagesspiegel.de. Während der Spiele informiert die Paralympics Zeitung täglich in einer digitalen Serie.

zur Pressemitteilung

Statement der DGUV zum Ukrainekrieg

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, verurteilt den kriegerischen Angriff Wladimir Putins auf die Ukraine. Für die gesetzliche Unfallversicherung stehen der Schutz und die Unversehrtheit jedes einzelnen Menschen im Mittelpunkt. Diese Werte werden im Krieg gegen die Ukraine mit Füßen getreten.

Zum Statement der DGUV

Podcast zum Thema Zoom-Fatigue

Homeoffice ist auf dem Vormarsch, es gibt weniger Geschäftsreisen, dafür mehr virtuelle Konferenzen. Konzentrationsstörungen, Ungeduld und erhöhte Reizbarkeit können die Folge sein. Fühlen sich Beschäftigte durch die Teilnahme an Videokonferenzen stark beansprucht, müde und erschöpft, spricht man von Zoom-Fatigue. Wie kann man der Zoom-Fatigue vorbeugen? Tipps gibt es im aktuellen DGUV-Audiopodcast.

Zum Audiopodcast

Berufsbedingte Corona-Infektion mit PCR-Test dokumentieren

(03.03.2022) Wer den Verdacht hat, sich bei der Arbeit oder in der Schule mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 angesteckt zu haben, und typische Symptome einer Erkrankung an COVID-19 zeigt, sollte die Infektion mit einem PCR-Test prüfen und dokumentieren lassen. Ein positives Testergebnis gilt als Nachweis für die gesetzliche Unfallversicherung, dass es sich bei einer Erkrankung um COVID-19 handelt.

zur Pressemitteilung

Beurteilungshilfe Verkehrssicherheit

Straßenverkehr ist gefährlich - ganz gleich ob man privat oder beruflich teilnimmt und wie man unterwegs ist. Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) hält auf ihren Internetseiten eine "Beurteilungshilfe Verkehrssicherheit" auch zum Herunterladen bereit.

Zur Beurteilungshilfe der BGN

FAQ Krebsrisiken im Feuerwehrdienst

Kürzlich hat die Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen (FUK) das Ergebnis der Krebsstudie der DGUV vorgestellt. Die danach an die FUK heran getragenen Fragen wurden noch einmal zum Nachlesen zusammengestellt.

Zu den FAQ

Kostenlose Infoline

Bei allgemeinen Fragen zur gesetzlichen Unfallversicherung wenden Sie sich bitte an die kostenlose

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? 
Dann können Sie sie