Archiv - Juni 2021

Junge Freiberufler fühlen sich am stärksten belastet

(29.06.2021) Die Arbeitsbelastung ist hoch. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die das Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) für die Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) im Frühjahr 2020 unter mehr als 800 Soloselbständigen – also Freiberuflern ohne eigene Angestellte – durchgeführt hat.

zur Pressemitteilung

Unterweisungsmodule Abfallsammlung

Neu konzipierte Unterweisungsmodule der Unfallkassen NRW und Hessen verdeutlichen das sichere Arbeiten bei der Abfallsammlung. Ein Videoclip zum Einstieg, ein Mustervortrag und eine Moderationshilfe bilden jeweils eine themenbezogene Einheit.

Zu den Informationen der Unfallkasse NRW

Mit der richtigen Ausstattung ins neue Schuljahr starten

(24.06.2021) Damit die Kinder vom ersten Tag an gesund lernen, sind ein gut sitzender Schulranzen, der geeignete Schreibtisch für die Hausaufgaben zu Hause und ausreichend Bewegung in der Freizeit wichtig. Die DGUV erklärt, worauf Eltern bei der Ausstattung achten sollten.

zur Pressemitteilung

Workshop für Paralympics-Zeitungsteam in Berlin gestartet

(23.06.2021) Elf Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten bereiten sich derzeit in einem einwöchigen Workshop auf ihre redaktionelle Arbeit während der Paralympics in Japan vor. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen im Berliner Tagesspiegel-Haus geht es darum, erste Artikel für die Paralympics Zeitung zu schreiben sowie eine Print-Ausgabe und Digital-Serie zu planen

zur Pressemitteilung

Versicherungsschutz im Homeoffice

(22.06.2021) Mit dem Inkrafttreten des Betriebsrätemodernisierungsgesetzes gilt ein erweiterter Unfallversicherungsschutz für Beschäftigte, die mobil arbeiten. Bislang galt bereits: Beschäftigte stehen bei mobiler Arbeit - zum Beispiel im Homeoffice - unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung.

zur Pressemitteilung

Gutes Licht bringt Sicherheit

Um ihre Aufgaben sicher und effizient erfüllen zu können, benötigen Beschäftigte eine gute Beleuchtung am Arbeitsplatz. So werden Gefahren schneller erkannt und Unfälle vermieden. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sollten daher Wert auf ein ausgewogenes Beleuchtungskonzept im Betrieb legen. Worauf es dabei ankommt, erklärt Torsten Köppen, Aufsichtsperson bei der BGHM.

Zur Pressemitteilung der BGHM

Filmkampagne zu Präventions-Aktivitäten

Jedes Jahr kommt es zu zahlreichen Arbeitsunfällen - mehr als 100.000 sind das allein in den Branchen Holz und Metall. Deshalb startet die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) ergänzend zu ihren Präventions-Aktivitäten eine Filmkampagne mit Versicherten der BGHM, die von ihren Erlebnissen berichten und sich so für ein sicheres Verhalten bei der Arbeit aussprechen.

Zu den Filmen der BGHM

Verschenktes Potenzial

(17.06.2021) Radfahren hält gesund, geht aber auch mit Unfallrisiken einher. Unternehmen, die den Umstieg ihrer Beschäftigten auf das Rad fördern wollen, sollten daher auch Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit zu erhöhen. Darauf weisen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen zum Tag der Verkehrssicherheit am 19. Juni 2021 hin.

zur Pressemitteilung

BG Kliniken starten Post-COVID-Programm

Die Kliniken der gesetzlichen Unfallversicherung (BG Kliniken) und die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) haben gemeinsam ein medizinisches Maßnahmenpaket für Beschäftigte entwickelt, die an den Folgen einer berufsbedingten COVID-19-Erkrankung leiden.

Weitere Informationen zum Programm

Einsatz bei der Brandbekämpfung als sicher bewertet

(16.06.2021) Die Studie "Biomonitoring von Feuerwehreinsatzkräften bei Realbränden" der DGUV hat nun erstmals in Deutschland die Gesundheitsrisiken systematisch untersucht. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass die Tätigkeit als Feuerwehreinsatzkraft unter den gegenwärtigen Schutzbedingungen insgesamt als sicher angesehen werden kann.

zur Pressemitteilung

Corona sorgt für Allzeittief bei Arbeitsunfällen

(15.06.2021) Die veränderten Arbeitsbedingungen während der Corona-Pandemie haben die Zahl der Unfälle bei der Arbeit auf ein Allzeittief gesenkt. Stark gestiegen ist hingegen die Zahl der gemeldeten Berufskrankheiten. Das geht aus den Kennzahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen für das Jahr 2020 hervor.

zur Pressemitteilung

Verkehrssicherheitsaktion zeichnet Schulklassen aus

Sicher zur Schule, sicher unterwegs mit dem Fahrrad und Fahrerflucht waren die Themen, mit denen sich Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften im Jahr 2020 im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion "Vorfahrt für sicheres Fahren – Jugend übernimmt Verantwortung" beschäftigt haben.

Zur Pressemitteilung des DVR

Die Arbeitswelt und Corona

In einen #Nachgefragt-Interview betont Prof. Nico Dragano von der Düsseldorfer Uniklinik, dass bereits niederschwellige Angebote von Seiten der Führungskräfte eine Wirkung auf die psychische Gesundheit der Beschäftigten zeigen. Er erläutert im Interview mit der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi), wie diese Folgen bewältigt werden können.

Zum #Nachgefragt-Interview

BASF impft Beschäftigte in eigenem Impfzentrum

Als eines der ersten Unternehmen in Deutschland begann BASF im April seine Beschäftigte im werkseigenen Impfzentrum zu impfen. Was es beim Aufbau eines betrieblichen Impfzentrums zu beachten gilt, erklärt Chief Medical Officer Prof. Dr. Stefan Lang in einem Artikel der Zeitschrift "Arbeit&Gesundheit".

Zum Beitrag der Arbeit&Gesundheit

BG ETEM startet Themenwoche Sonnenschutz

Vom 7. bis 11. Juni dreht sich in den Social-Media-Kanälen der BG ETEM und der Internetseite profi.bgetem.de alles um den Schutz der Haut vor Erkrankungen, die durch zu viel Sonneneinstrahlung ausgelöst werden. Im Mittelpunkt der Themenwoche stehen Tipps, wie sich Beschäftigte bei der Arbeit im Freien schützen können. Dazu gibt es viele Infos und Inhalte, die im Betrieb verwendet werden können.

Zur Pressemitteilung der BG ETEM

Europas Plan gegen den Krebs

Der Kampf gegen Krebs ist einer der wichtigsten gesundheitspolitischen Prioritäten der Europäischen Kommission. Im aktuellen Krebsplan bleiben allerdings etliche Fragen offen. Diese und viele weitere Fragen werden am 14.06.2021 in der Online-Veranstaltung "Den Krebs in die Zange nehmen" der Europavertretung der Deutschen Sozialversicherung und dem GKV-Spitzenverband thematisiert.

Zur Meldung der DSV

Gefahrstoffe auf Oberflächen

Die Messung von Gefahrstoffbelastungen auf Oberflächen, zum Beispiel durch Wischproben, ist sehr komplex, kann aber wertvolle Hinweise für die betriebliche Gefährdungsbeurteilung liefern. Über wichtige Ansätze zur Standardisierung der Messverfahren informiert jetzt ein Artikel in der Zeitschrift "Gefahrstoffe – Reinhaltung der Luft", die vom Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) mit herausgegeben wird.

Zum Artikel

In unsicheren Zeiten punkten Führungskräfte mit Empathie und Transparenz

(02.06.2021) Mit einer einfühlsamen, proaktiven Kommunikation können Führungskräfte auch in unsicheren Zeiten Vertrauen und Stabilität bewahren. Was sie dafür beherzigen sollten, zeigt die neue Ausgabe der "top eins", dem Magazin für Führungskräfte im öffentlichen Dienst.

zur Pressemitteilung

Neues digitales Verkehrssicherheitsangebot

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) hat der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) ein neues digitales Angebot zur Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr entwickelt. Das interaktive "Kind und Verkehr - Infobild" richtet sich an Eltern, Erzieherinnen, Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer.

Zur Pressemitteilung des DVR

Gut geschützt vor schädlichen Sonnenstrahlen

Bereits im Frühjahr gab es in Deutschland durchschnittlich 144 Sonnenstunden. Aufgrund der erhöhten UV-Belastung und damit verbundenen möglichen Hautkrebserkrankungen unterstützt die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) Unternehmen der Bauwirtschaft und baunahen Dienstleistungen ab sofort wieder mit dem UV-Schutz-Paket für Beschäftigte, die überwiegend im Freien arbeiten.

Zur Pressemitteilung der BG BAU

Kostenlose Infoline

Bei allgemeinen Fragen zur gesetzlichen Unfallversicherung wenden Sie sich bitte an die kostenlose

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? 
Dann können Sie sie