R(h)ein Inklusiv am 2. Oktober 2022

Mehr inklusive Staffeln beim Köln Marathon als je zuvor

Bei R(h)ein Inklusiv gehen Menschen mit und ohne Behinderung beim Köln Marathon gemeinsam an den Start. Sie wollen deutlich machen: Behinderung, Leistung und Spaß am Sport schließen sich in keiner Weise aus. R(h)ein Inklusiv ist eine bunte Gemeinschaft mit einem einzigartigem Wir-Gefühl: „Zusammen sind wir stark!“ Ins Leben gerufen wurde der inklusive Staffel-Marathon von der DGUV und der Sporthochschule in Köln.

Auch Verena Bentele und Henry Wanyoike laufen mit

Am 2. Oktober wieder zusammen gelaufen, gewalkt, Renn-Rollstuhl gefahren - und zusammen gefeiert. Dabei gehen mit bis zu 30 inklusiven Staffeln mehr Läuferinnen und Läufer an den Start als je zuvor! Henry Wanyoike, erblindeter Paralympioniker aus Kenia, wird mit seinem Guide die komplette Marathonstrecke laufen. Ebenso Verena Bentele, die ebenfalls blind ist. Verena Bentele ist ehemalige deutsche Biathletin, Skilangläuferin und auch ehemalige Behindertenbeauftragte der Bundesregierung. Sie leitet heute den Sozialverband VdK.

Countdown bis zum Start

Bilder von R(h)ein Inklusiv 2021